KW Serie

Die KW-Serie setzt die Erfolgsgeschichte der K-Serie fort. Sie ist die nächste Stufe in der Evolution von Lautsprechern mit Holzgehäuse. Unsere Systementwickler haben die KW-Serie mit den bahnbrechenden Funktionsmerkmalen der beliebten K-Serie ausgestattet. Und es ist ihnen gelungen, ein Produkt zu erschaffen, das sowohl kleiner als auch deutlicher leichter ist als frühere Modelle mit Multiplexgehäuse.

Jedes der vier Modelle der KW-Serie verfügt – wie schon die K-Serie – über ein von QSC entwickeltes Class-D-Leistungsmodul mit 1000 Watt (2 x 500 W Dauerleistung). Auch bei der Lautsprecherbestückung steht die KW-Serie in der Tradition der K-Serie. Alle Modelle sind unabhängig von ihrer Größe mit denselben hochwertigen 1,75-Zoll-Hochleistungs-Hochtönern (Fullrange-Modelle) und ebenso hochwertigen Tieftönern ausgestattet.

DMT™ (Directivity Matched Transition) sorgt für einen Abgleich des oberen und unteren Frequenzbereichs im gesamten Abstrahlwinkel des Lautsprechers und verhindert unnatürlich klingende „tote“ oder „überbetonte“ Frequenzzonen.

Alle Produkte zeichnen sich aufgrund umfassender digitaler Signalverarbeitung durch eine Klangreinheit und Gesamtleistung aus, die weit über dem liegt, was man von Systemen dieser Größen- und Gewichtsklasse erwartet.

  • Intrinsic Correction™ – diese Technologie kam zuerst in unseren High-End-Line-Array-Produkten zum Einsatz – ordnet 65-75 bis 75 räumlich gemittelte Messwerte den integrierten IIR- und FIR-Filtern zu, die dann aktiv Zeitverhalten, Frequenz- und Amplitudengang anpassen, um eine möglichst flache Bandpasscharakteristik zu erhalten. Das Ergebnis ist ein Lautsprecher, der im gesamten Wiedergabebereich ein ausgewogenes Klangbild erzeugt.
  • DEEP™ und die Auslenkungsbegrenzung sorgen für einen erweiterten Basswiedergabebereich, indem tieffrequente Transienten aktiv bearbeitet werden, ohne dass das verarbeitete Signal oder benachbarte Frequenzbereiche beeinträchtigt werden.
  • Die zuerst in unseren GX-Endstufen verwendete GuardRail™-Technologie verhindert unnatürliche oder sogar schädigende Übersteuerungen – so wird das Endstufenmodul geschützt, und das Publikum kann Ihren Auftritt voll und ganz genießen.

Die Modelle der KW-Serie verfügen über einen Gain-Schalter mit vier Positionen für Mic/Line-Signale, der die Anpassung an eine Vielzahl von Signalquellen ermöglicht. Die Kombi-Eingänge (XLR und 6,3 mm TRS) eignen sich für Mikrofon- und Linepegel-Signale. Zusätzliche Cinch-Eingänge (nicht am KW181) erlauben darüber hinaus den Anschluss tragbarer MP3-Player, CD-Player und Linepegel-Mischer. Bis zu drei Audioquellen können intern gemischt, summiert und an einem symmetrischen Ausgang bereitgestellt werden. So ist eine Kaskadierung mehrerer Einheiten möglich. Für jeden Kanal stehen außerdem separate Direktausgänge für eine noch flexiblere Nutzung zur Verfügung.

Integrierte Schalter ermöglichen die Aktivierung von Equalizer-Voreinstellungen. Bei den Fullrange-Modellen kann der HF-Schalter auf „VOCAL BOOST“ gestellt werden, um den wichtigen mittleren Frequenzbereich zu betonen. Bei der Einstellung „FLAT“ wird das eingehende Signal möglichst getreu wiedergegeben. Der LF-Schalter verfügt über die Einstellungen „NORM“ (Normal), „DEEP™“ zur Erweiterung des Bassbereichs und (bei Fullrange-Modellen) „EXT SUB“ bei Verwendung eines zusätzlichen Subwoofers. Wird der LED-Schalter auf der Rückseite auf „POWER“ eingestellt, leuchtet die LED an der Vorderseite des Lautsprechers auf, sobald dieser angeschaltet ist. Wählen Sie die Einstellung „OFF“, wenn die LED grundsätzlich nicht leuchten soll, oder „LIMIT“, damit der Tontechniker sieht, dass im laufenden Betrieb der Clip-Limiter aktiviert wurde.

Die Modelle K122 und K152 sind mit dem einzigartigen Tilt-Direct™ Hochständerflansch ausgestattet. Durch einfaches Drehen der Flanschscheibe kann der Lautsprecher um 7,5° nach unten gekippt werden. So ist bei einer höheren Positionierung der Lautsprecher gewährleistet, dass die akustische Energie im Sinne größtmöglicher Wirkung auf das Publikum gerichtet ist und nicht auf reflektierende Oberflächen.

Der Gain kann über ein Potentiometer (nicht im Lieferumfang enthalten), der mit dem integrierten Euroblock-Stecker verbunden wird, aus der Ferne eingestellt werden. In Festinstallationen können mehrere KW-Lautsprecher verkettet werden, um den Pegel der ganzen Gruppe mit einem einzigen Fernbedienungspoti zu regeln. Nach 5 Minuten ohne Aktivität wird automatisch der Standby-Modus aktiviert.

Die KW-Serie wurde speziell für härteste Bedingungen im professionellen Betrieb entwickelt. Fortschrittliche Konstruktionsverfahren, Gehäuse aus nordischem Birkenholz von höchster Qualität, ergonomische Griffe aus Aluminiumguss, geräuscharme Rollen (beim Modell KW181) und ein Metallgitter mit hoher Schutzwirkung sorgen für einfachen Transport und langfristige Haltbarkeit. Die integrierten M10-Flugpunkte ermöglichen in Verbindung mit dem (separat erhältlichen) KW M10-Kit geflogene Anwendungen, und ein Hochständerflansch mit Gewinde (KW181) ermöglicht die stabile, wackelfreie Verbindung mit der (im Lieferumfang enthaltenen) Lautsprecherstange.

WÄHLEN SIE EIN MODELL AUS

Model KW122 KW152 KW153 KW181
Frequency Range (-10 dB)  50 Hz – 20 kHz  43.7 Hz – 20 kHz  33 Hz – 20 kHz 37 Hz – 129 Hz
Nominal Coverage (-6 dB) 75° axisymmetric 60° axisymmetric  75° axisymmetric N/A
Output 1 (Peak SPL @ 1M) 131 dB 133 dB  134 dB 135 dB
Amplifier Power 1000 W continuous Class D
Current Consumption
1/8 Power 2
 100 VAC, 2.3 A • 120 VAC, 2.01 A • 230 VAC, 1.13 A   
Driver Information
LF
HF

12" cone transducer
1.75" diaphragm
compression driver

 

15" cone transducer
1.75" diaphragm
compression driver

 

15" cone transducer
6.5" mid range cone transducer
1.75" diaphragm
compression driver

 

18" cone transducer
N/A
 N/A

Input Connectors Balanced female XLR / 1/4" mic/line level input
Balanced female XLR / 1/4" line level input
Dual balanced female XLR /
1/4" line level input
Enclosure Painted Birch Plywood
Net Weight 49 lb / 22.2 kg 64 lb / 29 kg   87 lb / 39.5 kg 83 lb / 37.6 kg 
  Details Details Details Details

1 Calculated for 1 m, based on sensitivity (full-space for full range systems and half-space for LF-only and subwoofer systems) and peak power capability of amplifier.
2 1/8 power is representative of current draw with typical music program material with occasional clipping.
 

All specifications are subject to change without notice.