QSC stellt mehrere neue Steuerungs-Plug-ins für das Q-SYS Ecosystem vor

Neue Plug-ins bieten u.a. volle Steuerungsintegration für Zoom Rooms, Roku und Global Caché
06/11/2019

Sinsheim,  (11. Juni 2019) – QSC stellt eine Reihe neuer Steuerungs-Plug-ins für das Q-SYS Ecosystem vor, die eine schnellere Integration von Zoom Rooms, Roku-Streamern, PJLink-fähigen Projektoren, Mersive Solstice Pods und Global Caché iTach-Geräten ermöglichen. Programmierer können diese neuen Plug-ins schnell und einfach über das Q-SYS Asset Manager Portal innerhalb der Q-SYS Designer Software herunterladen und installieren.

„Dank der Flexibilität des Q-SYS Ecosystems und des Asset Managers, können wir nun neu entwickelte Plug-ins viel schneller anbieten, ohne auf eine neue Version der Q-SYS Designer Software warten zu müssen“, so Greg Mattson, Product Manager Q-SYS Control bei QSC. „Dadurch können Systemintegratoren maßgeschneiderte Plug-ins für einige der weitesten verbreiteten Geräte und Plattformen in Besprechungsräumen anbieten und so den Integrationsprozess beschleunigen. Gleichzeitig können die umfangreichen Audio-, Video- und Steuerungsmöglichkeiten von Q-SYS effektiv genutzt werden.“

Dank des Q-SYS Control Zoom Rooms Plug-ins stehen Anwendern neben der Q-SYS Raumsteuerung zusätzlich Zoom Rooms Webkonferenz-Bedienelemente zur Verfügung. Damit benötigen Endanwender keinen separaten Zoom Rooms Controller mehr und können mit einem einzigen Q-SYS Touchscreen alle Elemente der Besprechung kontrollieren. Zudem bietet das Plug-in eine vorgefertigte UCI-Vorlage, die Aussehen und Haptik der Zoom Rooms Benutzeroberfläche nachbildet und dem Integrator umfassende Anpassungsoptionen ermöglicht. Ohne überflüssige Hardware entsteht so ein zusammenhängendes Web-Konferenzsystem mit einer firmenweit einheitlichen Bedienoberfläche.

Mattson weiter: „Dieses Plug-in beantwortet die Wünsche von Endkunden wie Systemintegratoren. Endanwender können jetzt problemlos eine Besprechung starten und steuern, und zwar mit einer einzigen Bedienoberfläche für den Raum, die dem Zoom Desktop exakt nachempfunden ist.  Natürlich muss der Besprechungsraum je nach Unternehmen oder Organisation unterschiedliche Anforderungen erfüllen, deshalb gibt das Plug-in Integratoren die Möglichkeit, die Nutzererfahrung über die UCI-Vorlage hinaus an individuelle Bedürfnisse anzupassen.“ 

Weitere neu erhältliche Q-SYS Steuerungs-Plug-ins sind u.a.:

  • Das Q-SYS Control Roku Plug-in, das jedes Roku Streaming- oder Roku TV-Gerät im Netzwerk erkennt und alle Optionen der Roku Fernbedienung und erweiterten Kanalbereiche bietet.
  • Das PJLink Plug-in, mit dem sich jeder PJLink-fähige Projektor steuern und überwachen lässt.
  • Das Mersive Solstice Plug-in, das die Integration der Solstice Pod Generationen 2.0 und 3.0 unterstützt.
  • Das Global Caché Control Tower Plug-in; ein Update, mit dem nun der Import von IR-Dateien möglich ist, die mit dem iLearn-Utility von Global Caché erstellt wurden.

Weitere Information finden Sie unter www.qsc.com/partners.

Details zum Zoom Rooms Steuerungs-Plug-in für Q-SYS finden Sie unter www.qsc.com/zoom. Oder melden Sie sich für eine QSC Konferenzraum-Demo auf der InfoComm 2019 in Orlando an (QSC Stand #3811). www.qsc.com/infocomm19.

 

Über QSC
QSC wurde vor über fünf Jahrzehnten gegründet und ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung preisgekrönter, professioneller Lautsprecher, Digitalmischpulte, Endstufen, DSP-Prozessoren, digitaler Cinema-Lösungen und der softwarebasierten Audio, Video und Control Plattform Q-SYS™. QSC bietet zuverlässige, skalierbare und flexible Lösungen für professionelle portable oder fest installierte Produktions-, Unternehmens- und Cinema-Anwendungen und stellt mit seinen weltweit renommierten Vertriebs-, Service- und Support-Netzwerken den Kunden an die erste Stelle.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
QSC Pressestelle:

Vanessa Genesius | Marketing Communications Manager
+49 7261 6595 372 | E-Mail: [email protected] | www.qsc.com/de