QSC stellt native Video-Distribution für das Q-SYS Ökosystem vor

Die NV Serie bietet für den Besprechungsraum optimiertes HDMI-Video-Streaming und die Integration von Webanwendungen über eine softwarekonfigurierbare Stand-Alone-Lösung an.

Costa Mesa, Kalifornien (8. Januar 2019) - QSC hat heute den Q-SYS™ NV Series (NV-32-H) Netzwerk-HDMI-Encoder/Decoder für das Q-SYS Ökosystem vorgestellt. Dieser native multistreamfähige, softwaregesteuerte HDMI-Encoder/Decoder ermöglicht eine netzwerkbasierte Video-Distribution, die speziell für Besprechungsräume optimiert wurde. Er verfügt über den neuen QSC Shift™ Videokompressions-Codec, der ein latenzarmes Video-Streaming mit Auflösungen bis zu 4K60 4:4:4 über ein Standard-Gigabit-Netzwerk ermöglicht, indem er die Bandbreitenressourcen abhängig vom Content reduziert. Das bedeutet eine flexible und netzwerkeffiziente Kompression und Verteilung von gängigen Videoinhalten ohne Einschränkung des Streamings von Full-Motion-Videos.

Als Stand-Alone-Lösung arbeitet die NV Serie über Software gesteuert entweder als HDMI-Video-Encoder oder -Decoder und bietet mehrere individuelle I/O-Konfigurationen. Diese Flexibilität ermöglicht eine Vielzahl von Raumdesigns und Einsatzmöglichkeiten, einschließlich gleichzeitiger Stream-Codierung/Decodierung für Multi-Screen-Übertragung.

Zusätzlich zur Video-Distribution bietet die NV Serie über USB die nahtlose Integration von Soft-Codec-Audio Webkonferenz-Anwendungen wie Zoom, Google Hangouts und Cisco WebEx sowie von Q-SYS-Konferenzkameras an. All das, ohne dass zusätzliche Steuerprozessoren, Hubs, Bridges oder komplizierte und zeitaufwändige Programmierungen erforderlich wären. 

„Im Gegensatz zu anderen AV-over-IP-Produkten ist die NV Serie Teil der leistungsfähigsten, flexibelsten und skalierbarsten Audio-, Video- und Steuerungsplattform (AV&C) des Marktes: dem Q-SYS Ökosystem. Dies bietet Q-SYS-Nutzern eine eng verzahnte Lösung, die schneller und einfacher einzurichten und zu betreiben ist als andere Lösungen zur Video-Distribution", betont Mike Brandes, Product Management, Q-SYS Video, bei QSC. „Die Nutzer profitieren jetzt von einem ganzheitlichen Ansatz für bestehende und neue AV&C-Besprechungsraumkonzepte – mit dem richtigen Verhältnis von Qualität, Latenz und Netzwerkeffizienz, das für Echtzeit-Video-Distribution erforderlich ist." 

Unter Nutzung der Q-LAN Netzwerktechnologie können Integratoren zudem Netzwerk-Audio-Signale zwischen Video-Endgeräten der NV Serie und allen anderen Q-SYS-Peripheriegeräten routen. Zusätzlich nutzen sie die Vorteile der funktionsreichen Q-SYS-Technologien wie softwarebasierter Drag-and-drop-Erstellung und -Implementierung der Benutzeroberfläche (GUI) zur Steuerung der NV Serie.

Q-SYS Ökosystem
Durch die Erweiterung des bestehenden Portfolios um native Video-Distribution, Überwachungs- und Managementfunktionen (Q-SYS Reflect™ Enterprise Manager) bietet QSC eine Ende-zu-Ende-Lösung, die Verarbeitung, Vernetzung, AV&C sowie cloudbasierte Steuerung in einer einzigen, softwarebasierten Plattform mit Mainstream-IT-Technologie vereint. Dieser native Ansatz für Audio, Video und Steuerung in einem Ökosystem beseitigt Integrationsprobleme, und bietet einen größeren Funktionsumfang und sowie eine höhere Systemstabilität und Berechenbarkeit.

Um die Supportkosten zu senken und die Verfügbarkeit des gesamten AV-Systems zu garantieren, können Nutzer mit dem Q-SYS Reflect Enterprise Manager alle Q-SYS-basierten Systeme im gesamten Unternehmen überwachen und verwalten, einschließlich der Q-SYS Core Prozessoren und Peripheriegeräte sowie aller verbundenen Geräte von Drittanbietern.

„Das Q-SYS Ökosystem stellt einen Paradigmenwechsel in unserer Branche dar, indem es die Leistung, Skalierbarkeit und Flexibilität einer softwarebasierten AV-Plattform bietet", erklärt TJ Adams, Senior Director Product Management, Installed Systems, bei QSC. Q-SYS bietet die Möglichkeit, ein AV-System mit weniger Hardware und vereinfachter Programmierung effektiv zu konzipieren. Vor allem aber ist die technologische Zukunftssicherheit eines Unternehmens dank einfacher Software-Updates sichergestellt. Adams fährt fort: „Das ist von entscheidender Bedeutung, da Unternehmen heute immer mehr Standorte auf der ganzen Welt zu verwalten haben und nach Möglichkeiten zu suchen, ihre AV&C-Support-Anforderungen zu optimieren. Das Q-SYS Ökosystem liefert die gewünschten Geschäftsergebnisse für unsere Kunden und bietet gleichzeitig den Service und Support, den man weltweit von QSC erwartet."

QSC wird die NV Serie und Q-SYS Reflect erstmals auf der ISE 2019 in Amsterdam auf Stand 7-R200 vorführen. Weitere Informationen zu QSC auf der ISE finden Sie unter: www.qsc.com/ise2019.

Über QSC
QSC, LLC wurde vor fünf Jahrzehnten gegründet und ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von preisgekrönten, professionellen Lautsprechern, Digitalmischpulten, Endstufen, DSP-Prozessoren, digitalen Cinema-Lösungen und der softwarebasierten, integrierten Audio, Video und Control Plattform Q-SYS™. QSC bietet zuverlässige, skalierbare und flexible Lösungen für professionelle portable oder fest installierte Produktions-, Unternehmens- und Cinema-Anwendungen und setzt mit seinen weltweit renommierten Vertriebs-, Service- und Support-Netzwerken den Kunden an die erste Stelle.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
QSC Pressestelle:
Kristine Fowler | Digital Marketing Manager, QSC Systems
+1-714.668.7261 | E-Mail: [email protected] | www.qsc.com/de