PLD Serie

Die Endstufen der Serie PLD stellen einen revolutionären Fortschritt in Sachen Technologie und Innovation dar. Zu ihren Leistungsmerkmalen gehören die Flexible Amplifier Summing Technology™ (FAST), erweiterte DSP- und Lautsprecher-Management-Funktionen, Class-D-Verstärkung der nächsten Generation mit Leistungsfaktorkorrektur (Power Factor Correction – PFC) sowie eine herausragende Benutzerführung. Die PLD-Endstufen zeichnen sich durch große Robustheit bei höchster Klangtreue aus, erlauben den Mehrkanalbetrieb und bieten eine extrem einfache Lautsprecherkonfiguration.

PLD-Endstufen wurden speziell für die Anforderungen in den Bereichen mobile Beschallung und Produktion entwickelt. Sie zeichnen sich durch große Robustheit bei höchster Klangtreue aus, erlauben den Mehrkanalbetrieb und bieten eine extrem einfache Lautsprecherkonfiguration. Die Serie PLD umfasst drei leistungsstarke, leichtgewichtige 4-Kanal-Verstärker, die alle mit integrierten, fortschrittlichen DSPs ausgestattet sind. Ihre Kanäle können für die Verwendung mit verschiedensten Lautsprechersystemen konfiguriert und kombiniert werden. Diese Endstufen erlauben Ihnen nicht nur, schon jetzt mit Ihrem bestehenden System bessere Ergebnisse zu erzielen – sie bieten auch umfassende und flexible Möglichkeiten für dessen zukünftige Erweiterung.

DSP-Konfigurationen für das E Series Entertainment System sind nun auch für die PLD-Endstufen verfügbar.

Die Endstufen der PLD Serie sind mit der Flexible Amplifier Summing Technology™ (FAST) ausgestattet. Sie verteilt die gesamte Endstufenleistung aktiv nach Bedarf auf ein, zwei, drei oder alle vier Ausgänge. Aufgrund dieser Flexibilität können Sie mit PLD-Endstufen zum Beispiel folgende Lautsprecherkonfigurationen betreiben: vier Fullrange-Lautsprecher oder Subwoofer; einen Hochleistungs-Subwoofer und einen Lautsprecher per Bi-Amping; eine Kombination aus einem einzelnen Hochleistungs-Fullrange-Lautsprecher und einem Subwoofer oder mehrere leistungshungrige Subwoofer, die an einem einzelnen Monoblock mit hoher Ausgangsleistung betrieben werden.

Bei den Endstufen der PLD Serie kommt die vierte Generation des Class-D-Endstufendesigns von QSC in Verbindung mit einer speziell entwickelten Leistungsstufe zum Einsatz, die eine neue, speziell konzipierte Ausgangsschaltung umfasst. Diese innovativen MOSFET-Bausteine erlauben den Hochspannungsbetrieb, ohne dass ein vollständiger Brückenausgang erforderlich wäre. Gleichzeitig wird durch die Anordnung der Halbleiter eine überragende Audioqualität erzielt. Darüber hinaus sind die PLD-Endstufen mit den bewährten, roadtauglichen PowerLight-Netzteilen ausgestattet, zusätzlich optimiert durch eine Leistungsfaktorkorrektur (PFC), die die Stromkurve an die AC-Netzspannung anpasst. Dank der PFC können die Endstufen der PLD-Serie den Netzstrom effektiver und kontrollierter nutzen. Im Ergebnis erhalten Sie auch an einem einzelnen AC-Trennschalter unglaubliche Leistung. Weiterhin bietet die PLD-Serie mehrstufige Sleep-Modi, sodass Sie ohne Leistungseinbußen Strom sparen können. Das Ergebnis ist eine außergewöhnlich leistungsfähige und flexible Plattform, die sich durch geringes Gewicht und einen hervorragenden Wirkungsgrad auszeichnet.

Die Produkte der PLD Serie sind mehr als nur Endstufen – sie sind gleichzeitig leistungsstarke Lautsprecher-Prozessoren mit anspruchsvollen Funktionen. Die konsequente Integration von Signalverarbeitung und Verstärkung ermöglicht dem DSP eine präzisere Überwachung und Anpassung an das Endstufenverhalten. Daraus resultiert eine gegenüber getrennten Komponenten genauere und effektivere Dynamikbearbeitung. Bei diesem umfassenden Ansatz kommen RMS- und Peak-Limiter zum Einsatz. Sie sorgen dafür, dass Endstufe und Lautsprecher mehr Leistung liefern können, ohne dass es zu Verzerrungen oder Beschädigungen kommt.

Neben der Dynamikbearbeitung bietet der integrierte DSP auch Frequenzweichen-Filter, parametrische EQs und Alignment-Delay für vier Kanäle – also praktisch alles, was für die Optimierung eines Lautsprechersystems erforderlich ist. PLD Endstufen verfügen außerdem über Intrinsic Correction™ – eine Kombination aus IIR und FIR-Filtern und Lautsprechertechnologie, die ursprünglich für die Line-Array-Lautsprecher unserer WideLine-Serie entwickelt wurde. Intrinsic Correction kompensiert Nichtlinearitäten in Lautsprecher-Arrays und Horn-Designs. Diese Technologie sorgt dafür, dass Ihre QSC-Lautsprecher deutlich bessere Ergebnisse liefern.

Die integrierten Signalverarbeitungsfunktionen werden in Form von Presets verwaltet und gespeichert. 20 Werks-Presets für die gängigsten Lautsprecher-Anwendungen sind vorinstalliert. Für umfangreichere Anpassungen steht der integrierte Preset-Assistent bereit. Er erleichtert die Konfiguration der Endstufe und erlaubt Ihnen die Auswahl aus einer Liste der meistverkauften passiven Lautsprecher.

Die Serie PLD bietet 4 Verstärkerkanäle und Signalverarbeitungsfunkionen auf gerade einmal 2 Höheneinheiten – der optimale Ersatz für Komponenten, die im Rack bis zu drei Mal soviel Platz einnehmen.

Die PLD-Endstufen verfügen an der Vorderseite über eine intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche. Neben LED-Meter und Anzeigen umfasst sie ein TFT-Display mit 400 x 240 Pixel, einen Drehgeber und ergonomische Navigationstasten. Mit den PLD-Endstufen lässt sich ein komplettes System in wenigen Minuten betriebsfertig einrichten.

 

 

WÄHLEN SIE EIN MODELL

Model PLD4.2 PLD4.3 PLD4.5
Power 700 W × 4 channels 1400 W × 4 channels 2000 W × 4 channels
Dimensions (HWD) inches 3.5 x 19 x 12 3.5 x 19 x 16 3.5 x 19 x 16
Dimensions (HWD) mm 89 × 482 × 305 89 × 482 × 406
89 × 482 × 406
Weight 18.5 lb / 8.4 kg 21 lb / 9.5 kg 22 lb / 10 kg
  Details Details Details

 

All specifications are subject to change without notice.

PLD Amplifier Training

Profi-Tipps für die PLD-Plattform

Der Blick unter die Haube – Einführung in die einzigartigen Features der PLD-Endstufen.

Die FAST Technology

Eine Einführung in die innovative Flexible Amplifier Summing Technology™ von Dale Sandberg, Senior Amplifier Product Manager.

Das Frontpanel im Überblick

Grundlegende Bedienung und Navigation, einschließlich Programmierung der integrierten EQs, Presets und Lautsprecher-Assistenten.