QSC GX Enstufen befeuern legendäre „Rock-Ola“ Jukeboxen

02/27/2020

Sinsheim (27. Februar 2020) —Jukeboxen sind seit jeher der Inbegriff des gemeinsamen Musikhörens. Und keine andere Marke verkörpert die Jukebox so wie Rock-Ola. Wobei es purer Zufall ist, dass der Markenname auf Rock-Musik anspielt. Tatsächlich handelt es sich dabei um den Namen des Gründers, David Cullen Rockola, der im Jahr 1927 mit der Herstellung von Münzwaagen begann und sich bald darauf auf Spielautomaten verlegte. Als Alexander Walder-Smith die Firma vor gut einem Jahr kaufte, war er vom Erfindergeist hinter Rock-Ola mindestens so begeistert wie von der Klangqualität. Eine seiner ersten Amtshandlungen war es, die QSC Endstufen der GX Serie als Herzstück jeder neuen Rock-Ola Jukebox zu spezifizieren.

„Ich war zuvor etwa 20 Jahre lang Kunde von Rock-Ola gewesen und habe ihre Jukeboxen in UK vermarktet“, erklärt Walder-Smith. „Natürlich kannte ich den Ruf dieser amerikanischen Marke mit ihrer typisch amerikanischen Geschichte. Als ich die Firma übernahm, wollte ich vor allem sicherstellen, dass möglichst viele Komponenten unserer Jukeboxen eine ähnliche Geschichte erzählen. Da passte QSC natürlich sehr gut in dieses Konzept. Es ist eine amerikanische Firma, die klein anfing und geleitet von der Vision von (Gründer) Pat Quilter über die Jahre ein großartiges Wachstum erzielt hat, weil sie ihrem Qualitätsanspruch treu geblieben ist.“

Dass die Wahl für Rock-Ola auf die GX3 fiel, liegt gleichermaßen an den ausgezeichneten Leistungseigenschaften und der Klangqualität. Vor der endgültigen Entscheidung prüfte das Team von Rock-Ola die GX Serie und entdeckte dabei Vorteile wie eine optimale Leistungsanpassung an die Treiber und großzügige Übersteuerungsreserven bei Lasten von 4 Ohm und 8 Ohm.

„Als ich unsere Endstufen aufrüsten wollte, testete unser Senior Vice President of Engineering über den Sommer eine ganze Reihe verschiedener Modelle“, erinnert sich Walder-Smith. „Er kam zu dem Schluss, dass die GX3 am besten passt. Sie ist solide konstruiert und klingt mit den von uns verwendeten Treibern einfach fantastisch. Dazu ist sie kompakt und leicht und lässt sich optimal in unser Gehäuse einbauen. Außerdem kann sie auch eine hohe Lautstärke transparent wiedergeben.“ Wenn man bedenkt, dass eine gewerbliche genutzte Jukebox oft einem Dauerbetrieb von 12 oder mehr Stunden am Tag ausgesetzt ist, gewährleistet die GX Serie mit ihrer GuardRail™ Schutzschaltung puren Klang durch eine automatische Gain-Reduktion, die Übersteuerung oder übermäßige Hitzeentwicklung verhindert, ohne dass die Box sich abschaltet.

Besonders stolz sind Walder-Smith und Bob Brinklow, Vice President of Digital, auf Rock-Olas neue Vinyl 45 Reihe. Sie besteht aus drei Modellen, die neben digitalen Quellen auch Vinyl-Singles abspielen können. „Die Schallplatte hat ja ein Comeback gefeiert“, merkt Brinklow an. „Wir glauben, dass wir mit der Vinyl 45 zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle sind. Wir haben dafür einen eigenen Röhrenvorverstärker entwickelt, der das Signal vom Tonarm an die GX3 Endstufe weiterleitet. Die beiden arbeiten hervorragend zusammen.“

„Die neue Vinyl 45 Familie beinhaltet auch eine nach John Papa benannte Sonderedition“, erzählt Walder-Smith. „John ist Inhaber von National Jukebox Exchange und der Guru schlechthin, wenn es um die Restaurierung klassischer Jukeboxen und anderer münzbetriebener Unterhaltungsgeräte geht. Er genießt unter Sammlern und Liebhabern einen fantastischen Ruf, und wir wollten unbedingt etwas mit ihm zusammen machen. Die „John Papa“-Edition verfügt also über ein verbessertes Tonabnehmersystem sowie einen Münzeinwurf mit Mechanismus für die historische Authentizität, und im Inneren haben wir auf die GX5 Endstufe aufgerüstet. Diese Variante wird für 10.000 US-Dollar angeboten, und bei dem Preis verlassen wir uns auch bei der Endstufe auf nichts weniger als die hochwertigste Marke, die wir finden konnten. Da Bluetooth-Audiosignale ebenfalls akzeptiert werden, können Nutzer auch Spotify, iTunes oder eine beliebige andere Quelle einspeisen und über die besten am Markt verfügbaren Endstufen und Lautsprecher genießen.“

  „Selbst unsere Furnierhölzer beziehen wir aus Kalifornien, weil wir diese Jukeboxen wirklich komplett amerikanisch halten wollen. Wir sind einfach eine echte amerikanische Marke. Mit unseren Innovationen und neuen Produkte – von denen ich nicht viel mehr verraten darf, als dass wir über ein Smart-System für Zuhause nachdenken – wollen wir bei den Menschen genauso wahrgenommen werden. Mit der Qualität und Zuverlässigkeit von QSC sind wir auf dem richtigen Weg. Wir hoffen, zur Harley-Davidson der Jukeboxen zu werden.“

Weitere Informationen und eine Bildergalerie mit Oldtimer-Jukeboxen finden Sie auf Rock-Ola.

Über QSC
QSC wurde vor über fünf Jahrzehnten gegründet und ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung preisgekrönter, professioneller Lautsprecher, Digitalmischpulte, Endstufen, DSP-Prozessoren, digitaler Cinema-Lösungen und des softwarebasierten Audio, Video und Control Q-SYS™ Ecosystems. QSC bietet zuverlässige, skalierbare und flexible Lösungen für professionelle portable oder fest installierte Produktions-, Unternehmens- und Cinema-Anwendungen und stellt mit seinen weltweit renommierten Vertriebs-, Service- und Support-Netzwerken den Kunden an die erste Stelle.

www.qsc.com/de
#qscmoments
#playoutloud